Heute abnehmen!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars


Heute abnehmen!

Wie unseriös ist offensichtlich unseriöse Werbung wirklich? …äh…ziemlich unseriös!

 

Text:

Ich habe meinen Body Mass Index berechnet. Ich bin übergewichtig. 90 Kilogramm auf 184 Zentimeter Körperhöhe sind anscheinend zu viel. In manischen Phasen und in Anwesenheit potentieller Paarungspartner würde ich mich ja auf Muskeln rausreden – oder auf meine enormen Geschlechtsteile – aber die Wahrheit ist: ich bin zu schwer. Aber das lässt sich ja ganz einfach ändern: mit dem Safran Schlank System. Die Werbung war in der Wiener U-BahnZeitung heute. Das unglaublich tolle daran: Man kann abnehmen ohne die Ernährungsgewohnheiten zu ändern. Verblüffend, aber natürlich großartig und ich wollte das Zeug auch schon bestellen, weil die Dame da und der Arzt werden ja wohl nicht einfach so irgendwas erzählen. Ich wollte also nur noch kurz schauen, ob ich auf die Schnelle eine Erklärung zum Wirkmechanisus finde und google nach Doktor Markus Beckmann. Hm. Kein Googletreffer. Seltsam für den Leiter einer Forschungsgruppe, aber macht ja nix, google ich eben Safran Schlank System.

Abgesehen von dem hochseriösen Internetshop, der das Produkt vertreibt (Screenshot mailfixshop.de) finde ich eine Verbraucherschutzseite, die leise Zweifel aufkommen lassen: In Hessen erschien eine Safran Schlank System -Werbung im Fernsehmagazin rtv. Zitat: „Die Verbraucherzentrale Hessen bezeichnet die großformatige Werbeanzeige im Fernsehmagazin rtv als grobe Verbrauchertäuschung. Sie veranlasste die erfolgreiche Abmahnung der Schweizer Firma und der rtv-Redaktion“

Das war im Mai 2010. Finde ich anständig von der Firma, die Taktik zu ändern und den Hessen keine grobe Verbrauchertäuschung mehr vorzumachen – sondern den Wienern.

Ob heute mit der Werbung irgend ein Problem hat, weiß ich nicht, die Geschäftsführung will kein Statement dazu abgeben.

Dafür hab ich den Arzt wieder gefunden, zumindest sein Bild:

Schade, ich hätte mir das Zeug echt gern gekauft. Scheinbar sind wir Dicken auch noch naiv.

PS: Sie glauben, das Video ist belanglos, denn auf dem Schmarren fällt doch eh niemand rein? Warum sollte dann jemand 14.470 Euro (minus Rabatte) für eine Werbung dafür ausgeben. Denn das kostet eine Seite in heute.

 

11 Responses to “Heute abnehmen!”

  1. franz Says:

    und kommt dann was zur Brustvergrößerung auch noch von dir?

  2. Joerg Says:

    dagegen. (ist etwas kurz für ein Video)

  3. Pseudo Says:

    Der Schluss ist wichtig. Ist nur die Frage, ob man das nicht irgendwie am Anfang schon einflicken sollte – so besteht die Gefahr, dass nicht bis zu Ende geschaut wird.

  4. Der Liebesflüsterer Says:

    . . . ich habe 22 Jahre Werbung gemacht für Produkte die ich wahren Herzens empfehlen konnte. Heute scheint es mir jedoch eine notwendigere Aufgabe zu sein, Anti-Werbung für Unsinniges zu machen. Ich bin stoz auf meinen “Wahrheit”-Nachfolger Sohn Jörg Wipplinger

  5. Joerg Says:

    He, jetzt machst du mich sogar im Internet ganz verlegen 😉
    Finde ich toll, dass du dir immer Zeit für die Videos nimmst.
    Solche Werbung dürfte es auch schon ein paar Jahrzehnte geben und es würde mich echt interessieren wer die macht und wie er das vor sich selber rechtfertigt.

  6. Alex Says:

    Lieber Jörg,

    manchmal weiß man ja gar nicht wie man etwas Sau-saudummes beschreiben soll. Selbst dann nicht wenn man schon zweimal darüber nachgedacht hat: sieh bitte selbst und staune über diese “Perle” des Übernatürlichen, verkauft von einem Möchte-Gern-Adeligen Mario-Max…
    http://www.youtube.com/watch?v=fR_iC1Ukg8g
    Alex

  7. Joerg Says:

    @Alex
    Danke äh… glaube ich. Keine Satire mehr möglich, erstaunlich, dass man Schmerz unendlich steigern kann….

  8. Chris Says:

    ok…50 Sekunden habe ich geschafft…dann war ich geschafft. Ich meine natürlich das YouTube Video und nicht deines Jörg.

    Ich brauch mich auch gar nicht erst die Erklärungsversuche dieses Heinis anzuschauen um zu wissen, dass was auch immer er da verquirrlt hat wirkt.

    Nämlich für ihn und seine Geldbörse. Mission accomplished.

  9. Joerg Says:

    @Chris 50 sec ist auch echt genug, warst tapfer.

  10. Stef Says:

    Ich habe 2 minuten geschafft! Werde wohl albträume von seiner blasierten Stimme haben.

  11. Joerg Says:

    @Stef es liegen schon erste Berichte von massiven Hautausschlägen und Fieberschüben vor…

schreib einen Kommentar