Echt gut

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars


Echt gut

Da die bewegten Bilder vom Text ablenken, hier noch mal die Pointe: Dank PR ist kein Lob von Journalisten mehr glaubwürdig – nicht einmal, wenn es ernst gemeint ist.

Und ja, das Outfit mit uralt-Lederjacke und Nierengurt ist natürlich peinlich.

Donau-Universität Krems

Der Standard

Text:

Als man mir hier in Krems versuchte Journalismus beizubringen, hat uns auch der renommierte und meines Erachtens exzellente Journalist Michael Freund von der Tageszeitung Der Standard unterrichtet. Unter anderem sind wir mit ihm einen Text durchgegangen, den er aus freien Stücken und ohne jeglichen wirtschaftlichen Zwang geschrieben hat – über eine kleine Firma die moderne Plattenspieler herstellt.  Und der Text klang absolut identisch wie die Beiträge, die meine damaligen Kollegen und ich in der PR-Redaktion der Kleinen Zeitung verfasst haben. Sein Text wäre in einer Sammlung unserer besseren PR-Texte nicht aufgefallen.  Wenn ich das ein wenig verallgemeinere kommt heraus: Begeisterter Journalismus ist von bezahlter PR nicht zu unterscheiden.  Zu den ganzen häufig- aber nicht häufig genug- diskutierten Folgen der ständig in die Medien fließenden PR-Inhalte,  zählt damit auch die Tatsache, dass Journalisten um die Möglichkeit betrogen sind, etwas ehrlich zu loben.

Die Leser haben nicht die geringste Chance zu erkennen, ob hinter einem Bericht über irgendwas Interessen des Mediums, des Redakteurs oder tatsächlich bezahlte Inhalte stehen oder ob der Journalist ehrlich begeistert war. Was ja vorkommen kann, es gibt gute Produkte, die funktionieren oder einfach Spass machen.

Die Yamaha MT01 ist übrigens ein großartiges Bike. Echt jetzt! Und das würde ich auch sagen, wenn es mir egal wäre, ob mir Yamaha wieder einmal ein Motorrad zur Verfügung stellt.

 

3 Responses to “Echt gut”

  1. Tine Says:

    Ach was! Ätschibätsch!

  2. Joerg Says:

    Tine, du warst mir auch zu lange in der PR als das ich dir irgendetwas glauben könnte 😉

  3. cydonia Says:

    Das…..war mal wieder richtig gut. Kurz, knackig und den Zweifel nicht nur schürend, sondern gleich den Zweifel am Zweifeln mit einem zweifelhaften Doppelpass aushebelnd. Verwirrend nachdenklich oder nachdenklich verwirrt…ich hör ja schon auf….

schreib einen Kommentar